Dienstag, 25. September 2012

Birnenkuchen mit Schokostreuseln





Für die Streusel:

200g helles glutenfreies Mehl
50g Kakaopulver
150g Zucker
150g kalte Butter

Mehl, Kakaopulver und Zucker in eine Schüssel geben, dann die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Mit der Küchenmaschine oder mit der Hand verkneten. Ca 30 min. in den Kühlschrank stellen.

Für den Teig:

5 Eier
150g Zucker
150g zerlassene Butter
350g helles glutenfreies Mehl
1 Päckchen Backpulver
120ml Cremelikör (Amarula oder Baileys)
ca. 50 ml Milch

Eier mit Zucker schaumig rühren. Die Butter mit dem Cremelikör und Milch, das Mehl mit dem Backpulver vermengen. Nun abwechselnd die Mehlmischung und die flüssigen Zutaten zum Teig geben. Evtl. noch etwas Milch zugeben.

Für den Belag:

5-6 Birnen

Die Birnen schälen und in Spalten schneiden. Es gehen auch Birnen aus der Dose, nehmt dann aber lieber etwas weniger Zucker für den Teig, damit der Kuchen nicht zu süß wird.


Ein Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig auf das Backblech geben und mit den Birnenspalten belegen. Zum Schluss die Schokostreusel drauf verteilen.


Bei 175°C ca 45 Minuten backen.

Tipp:
Wenn ihr lieber eine Springform nehmen wollt, dann reduziert die Zutaten jeweils um ca.  1/3.

Leider habe ich kein Bild vom fertig gebackenen Kuchen - Er kam so gut an, dass er komplett aufgefuttert war, noch bevor ich ein Foto machen konnte....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen